Kinderfüße, erste Schritte, Laufen lernen – ein nicht zu unterschätzendes Themengebiet, mit dem sich Eltern fürher oder später befassen müssen. Zumindest, wenn sie wollen, dass ihre Schützlinge gesunde Füße behalten. Hier stellen sich Fragen, wie: Wann müssen Kinder das erst Mal Schuhe anziehen? Welchen Sinn machen Lauflernshuhe? Welches sind die besten Materialien und in welcher Größe brauche ich das Ganze überhaupt?

Wir haben unserer Tochter erst recht spät feste Schuhe angezogen, Lauflernschuhe hatten wir gar nicht und die Schuhgröße ist mir bis heute bis zu einem Besuch im Schuladen nicht hundertprozentig geläufig. Bezüglichem letzterem Punkt war ich froh, dass ich kürzlich erst in einem Schuhgeschäft war, wo Mathildas Schuhgröße ausgemessen wurde, denn wir mussten für diesen Hausschuhtest von Superfit natürlich die Schuhgröße angeben. Kurze Zeit später hielt ich dann ein schickes Paar Hausschuh in den Händen. dsc04694 dsc04691 dsc04693Superfit ist eine Marke der Legero Schuhfabrik. Hier werden seit 1872 Schuhe für kleine und große Menschen gefertigt. „Superfit übernimmt Verantwortung für Kinderfüße und deren gesunde Entwicklung. Wir sind Marktführer am europäischen Kinderschuhsektor, dabei greifen wir auf 70 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Kinderschuhen aller Art zurück.“ (Zitat Superfit). Die Schuhe werden in Absprache mit Medizinern und orthopädischen Fachleuten Designed und gefertigt. Hier findet man Sneaker, Lauflernschuhe, Kinderhausschuhe, Ballerinas, Halbschuhe und Sandalen, alle atmungsaktiv, mit wicher leichter Sohle und gut verarbeitet.

So auch das Modell „Bonny“, erhältlich in verschiedenen Farben (zum Beispiel Ocean, Dahlia, Lila und Rosa). Ich persönlich war froh, die Schuhe in der dunkelblauen Farbe zu erhalten. Endlich mal nichts Rosanes und trotzdem attraktiv für Mädels mit süßen Einhörnern bestickt. Meine Tochter konnte sogar nebenbei lernen, wie man diese Schuhe richtig anzieht, denn wenn die Einhörner sich küssen, dann sind sie korrekt angezogen 🙂 . dsc04688Mittels Klettverschluss sind sie schnell an und ausgezogen. Sie passen sich nahezu perfekt an den Fuß an und sind offensichtlich sehr angenehm zu tragen. Mathilda liebt diese Schuhe von Anfang an. Sie kosten etwa 30 Euro.

Eine Besonderheit, die ich so noch nicht kannte: Der Schuh verfügt über einen seitlich eingebauten Chip mit dem man ihn mit der Superfit Family App verbinden kann. Die App gibt, wie die Homepage auch, viele nützliche Tipps rund um den Schuh (Herstellung, Pflege, Größenfinder etc). In dieser App kann man ein Geschicklichkeitsspiel spielen, dessen Level mittels Scannen des Schuhchips freigeschalten werden. Ob das nun nützlich ist oder nicht, bleibt mal dahingestellt. Für uns war diese Idee neu, aber alle Tipps und Ratgeber findet man ebenso auf der Superfit-Seite und das Spiel ist eine kleine Beschäftigung, aber mehr leider auch nicht.

Diese Schuhe kann ich vorbehaltlos empfehlen. Generell finde ich die Designs von Superfit alles andere als Langweilig und die Auswahl ist groß. In Zukunft werden wir uns vermehrt nach der Marke umschauen beim Familien-Schuhkauf.

2 thoughts on “Wenn die Einhörner sich küssen… – Hausschuhe von Superfit

  1. OMG – sind die niedlich!!! Gibt es die auch in meiner Größe? 😉

    Obwohl ich sonst ja eher nicht so verrückt nach Einhörnern bin, gefallen mir diese Hausschuhe sehr. Und toll, dass deine kleine Maus nun auch gleich gelernt hat, wie sie diese anziehen soll.

    XOXO

    Sissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.