Schon das zweite Mal durfte ich für Saal Digital ein Fotoprodukt testen. Bei diesem Anbieter bekommt man Fotoprodukte in High End Qualität. Dazu gehören Fotobücher, Fotokarten, Postkarten, Fotos, Poster, Kalender, Bilder, Fotogeschenke und Businessprodukte.

Der Anlass des Tests, war die neue Zusatzfunktion „Fotoprojekt online entdecken“. Diese beinhaltet

  • Online Ansicht – sehen Sie sich Ihre Fotoprodukte jederzeit online an
  • Teilen-Funktion – mit dieser Funktion können Sie Ihr Fotoprodukt online mit Freunden oder Familie ausschließlich zur Ansicht teilen
  • Teilen und Bestellen – leiten Sie einfach den Link an Freunde und Verwandte weiter, diese können das Projekt ansehen und direkt für sich bestellen
  • Einbetten Ihres Projektes – Betten Sie Ihr Projekt z. B. auf Ihrer Webseite ein und geben Sie Ihren Besuchern die Möglichkeit einer Direktbestellung
  • Nachbestellservice – bequem online Ihr Fotoprodukt nachbestellen

Doch nun erst einmal zum eigentlichen Produkt, der Handhabung des Erstellens und der Qualität.

Dazu muss ich vorweg nehmen: Ich komme nie so richtig mit solcher Software klar. Ich bin da viel zu ungeduldig und für mich muss das alles wie von selbst gehen. Bei Saal Digital kann man sein Fotoprojekt mittels eines Programms bearbeiten; online oder auf dem Computer (vorher downloaden). Es gibt viele Gestaltungsmöglichkeiten und Designs, Größen und Formen für die Fotobücher. Mein fertiges Projekt sah dann auf der Bearbeitungsoberfläche so aus:saal2Für knapp 42 Euro gab es Hochglanzseiten, Hardcover, Retrodesign und 50 Seiten. Das Erstellen hat mit Sortieren und Hochladen und allem Schnickschnack etwa drei Stunden gedauert. DSC00397 DSC00398Ein Fotobuch in sehr sehr guter Qualität. Scharfe Bilder und eine schicke Aufmachung. Ich hatte etwas Angst, dass die kleinen Fotos irgendwie nicht so gut zu erkennen wären. Aber das ist wirklich nicht der Fall.

Es ist auch völlig unkompliziert, das Fotobuch nachzubestellen, womit wir auch schon bei den neuen Features wären. Man bekommt nach Bestellung eine Email mit einem Link zu seinem Projekt. Dort kann man es für eine bestimmte Zeit nicht nur nachbestellen, sondern auch mit seinen Freunden teilen (zum Beispiel auf Facebook). Als erweitere wählbare Funktion gibt es noch die Möglichkeiten, dass diejenigen, denen man den Link zum Projekt schickt, auch das Projekt selber nachbestellen können und zweitens wiederum mit ihren Freunden teilen können, wenn man das möchte. Und man kann es auch noch in seine Webseite einbetten. Bei meinem Projekt verzichte ich aber darauf, da es sehr viele Fotos von meiner Tochter enthält.saal

In meinem Fall habe ich einfach den Link per Email an meinen Bruder und meine Mutter geschickt. Das Ende der Nutzungszeit kann man kostenlos verlängern. Die neuen Zusatzfunktionen finde ich recht praktisch. Wobei ich persönlich wahrscheinlich heutzutage so etwas nicht auf sozialen Plattformen teilen würde. Es sind schon genug Daten im Umlauf denke ich, und dann noch mehr Foto- und Bestelldaten dazugeben? Naja, das ist dem Einzelnen überlassen 🙂 Auf jeden Fall ist es eine praktische Sache!

Die Fotoprodukte kann man per Rechnung, Lastschrift oder Paypal bequem bezahlen.

Ich bin bisher sehr überzeugt von Saal Digitals Leistung und werde defintiv das nächste Fotobuch auch wieder dort bestellen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.