Produkttest: Hailo Mülleimer

Ich durfte für Hailo einen Abfallsammler testen! Danke dafür!

Dies ist der erste Test, den ich unabhängig von einer Bewerbung machen durfte 🙂

P1020495Hailo ist ein Werk, das Konsumgüter für den Haushalt, Professionelle Steigtechnik für fast alle Einsatzbereiche, Einbautechnik für die Küchenindustrie, Lösungen für Abfallsammlung und Mülltrennung in Industrie, Handwerk und Kommune herstellt. Und Hailo ist das erste Unternehmen, welches die Alu-Haushaltsleiter auf den Markt gebracht hat. Zu den Grundsätzen und Wertvorstellungen komme ich später noch.

Das gute Stück ist in der Farbe Schwarz zu mir gekommen und war auf den ersten Blick eben nur ein Mülleimer. Auf den zweiten Blick fand ich einige Annehmlichkeiten, die ich sonst bei Mülleimern so noch nicht gesehen hatte.

Hier zunächst eine kleine Beschreibung und was der Hersteller sagt:

P1020496Der Abfallsammler hat die Bezeichnung T3.16 und ist 50cm hoch. Er fasst 16 Liter und wiegt 2,8 Kilo.

Was mich überrascht hat:

Der leise schließende Deckel (ok, bei Klodeckeln kann ich diesen Mechanismus noch nachvollziehen, aber bei Mülleimern…? ABER es ist ein Element, welches Luxus vermittelt und das gefällt sicherlich einigen Leuten wieder sehr)

Das Gummiband zur Fixierung des Müllsacks (fand ich super! Wie oft rutscht eine Mülltüte in den Eimer und man hat den ganzen Sabsch drumherum?)

Weitere Angaben laut Hersteller:

  • Ergonomischer Tragegriff
  • Herausnehmbarer Kunststoff-Inneneimer (16 l) mit Metallbügel
  • Bündig integrierter Deckelschluss
  • Gehäuse und Deckel aus Edelstahl oder korrosionsfest beschichtetem Stahlblech. Deckel mit Kunststoff-Einfassung
  • Bodenring mit breiter Standfläche und vier Anti-Rutsch-Füßen
  • Innenliegende Tretmechanik mit glasfaserverstärktem Kunststoff-Pedal

Ich fragte mich nun: Wie kann man einen Mülleimer testen, ohne einfach nur „Ja lässt sich öffnen und schließen …und was reintun kann man auch“ zu beschreiben? Klar, das Design ist wirklich schick und die Features sind schon durchdacht, aber ich wollte den Härtetest! Also beschloss ich zu testen, wie dieser Deckelschluss den Gestank von Windeln abschirmt und stellte ihn einige Zeit neben die Wickelkommode meiner Tochter. Nch ein paar Tagen sah das Ganze dann so aus:20140226_085135

Und das roch! Jedes Elternteil weiß, wie so etwas riechen kann. Aber ich muss dazu sagen: Es roch tatsächlich NUR, wenn der Deckel geöffnet wurde, ansonsten hielt der Eimer absolut Geruchsdicht.

Ein Manko habe ich dann aber doch noch: Als ich die Tüte entfernte, stellte ich fest, dass ich wohl lieber eine mit Gerucheinschlussmechanismus genommen hätte, denn der Inneneimer hatte nun ein gutes Stück des „Aromas“ verinnerlicht. Nun ja, das geht mit Waschen auch wieder weg und so kann ich sagen, dass dieser Qualitätsmülleimer von Hailo mich recht zufriedengestellt hat.

Für diesen Abfallsammler bezahlt man knapp 100 Euro.

Der Preis schockiert vielleicht beim ersten Anblick, aber wenn man wirklich langlebige, durchdachte, gut verarbeitete, fast unkaputtbare Dinge für den Haushalt haben möchte, ist es das schon wert. Es lohnt sich reinzuklicken. Mein persönlicher Design-Favorit ist der ALUBAG. Schaut einfach mal rein.

Nun noch kurz zu Hailo selber.

Ich schaute mir natürlich online ein bisschen das Unternehmen an und finde es positiv, was ich dort gefunden habe. Es gibt einen Hailo-Verhaltenskodex, den alle Mitgliedsunternehmen anerkennen müssen. Dieser Kodex beinhaltet „… Verantwortung gegenüber dem eigenen Unternehmen, gegenüber Kunden und Lieferanten in der Wertschöpfungskette und gegenüber der Umwelt“. Im Weiteren beinhaaten die Grundsätze die Einhaltung internationaler Menschenrechte, Diskriminierungsverbot, Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz, Ablehnung von Kinder- und Zwangsarbeit, Umweltschutz, Korruptionsverbot u.a. Ich habe im Netz nichts Gegenteiliges gefunden, also sage ich jetzt abschließend einfach mal:

Gut so!

2 thoughts on “Produkttest: Hailo Mülleimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.