So langsam erwache ich wieder aus meiner kleinen Winterpause und starte mit einem roten Knaller mein Bloggerjahr 2017.

Dank des Bloggerevents Down Under lernte ich die Kosmetiklinie von Harald Glööckler kennen. Bis dato wusste ich gar nicht, dass es auch Lippenstift und Co von dem schrillen Modedesigner gibt und war um so überraschter, als ich die güldenen Packungen aus meiner Goodiebag fischte. Die Flakons sind der Knaller! Standesgemäß exzentrisch und typisch Glööckler kommen Lipgloss und Nagellack mit Krönchen und Blingbling daher. So kitschig, dass ich es schon wieder cool finde 🙂

Pompöös setzt sich für pelzfreie Kleidung ein und so sind auch die Kosmetikprodukte ohne Tierversuche (aber nicht vegan) hergestellt. In dieser Rubrik findet man neben Lacken und Lipgloss auch noch Cremes, Puder, Mascara und Co.

Pompöös Classic Nail Polish Perfect Red ist ein knalleroter Nagellack mit Schnelltrocknungs-Effekt und Absplitterungschutz. Er lässt sich mit Hilfe des flaschen Pinseln sehr gut auftragen. Selbst ich als Nagel-Klaus hatte da keine Probleme und da meine Nägel zu diesem Zeitpunkt eine annehmbare und vorzeigbare Länge hatten, kann ich Euch auch gleich mal Fotos zeigen. Nein, das ist nicht der Mittelfinger, würde ich Euch nie zeigen! Aber selbst dieser war nach dem Auftragen sehr vorzeigbar 🙂 Ein Flakon kostet 17,90 Euro und die Lacke gibt es natürlich noch in vielen anderen pompöösen Farben.

Auch der Lipgloss Coral hat eine tolle Farbe. Er lässt sich ebenfalls sehr gut auftragen, klebt nicht unangenhem und enthällt einen Collagen-Booster für einen tollen Knutschmund. Das mit den ClosUps von Teilen meines Gesichts bekomme ich nicht so gut hin, deswegen hier nur meine Hand. Ich finde die Farbe sehr dezent, aber trotzdem nicht langweilig, selbst ich trage sie deswegen sehr gerne. Ein Flakon kostet 18,90 Euro und auch hier findet man Farben für jeden Geschmack.

Momentan gibt es im Onlineshop noch einen lohnenden Wintersale. Also los, liebe Prinzessinnen – werdet auch ihr ein bisschen pompööser! 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.