Ein toller Test bei dem ich für Freundin Trendlounge dabei sein durfte! Ich habe mit meiner Familie Philips Hue getestet!

P1020809 P1020827Philips Hue ist ein neues Lichtsystem welches mittels App über eine sogenannte Bridge gesteuert wirdP1020834Es gibt hier spezielle Hue- Lampen, Spots (LivngColours Bloom) und Lichtbänder (LightStrips), die normal eingebaut, bzw an eine Steckdose angeschlossen werden. P1020813 P1020811 P1020810Sie können so ganz individuell eingestellt werden und man wird zu seinem eigenen Lichttechniker 🙂 Man kann wählen zwischen über 16 Millionen Farben. Man kann mit diesen Lampen Stimmungen erzeugen, sie zu Musik erstrahlen und pulsieren lassen. Man kann sein zu Hause sicherer machen, indem man seine Anwesenheit simuliert (über die App kann man Hue auch steuern, wenn man nicht zu Hause ist) oder man kann auch therapeutisch sich seine Wohlfühlfarbe anschalten. In der Badewanne kommt das besonders gut 😉 Auch kann man über die App die Farben der Lampen und die Helligkeit an das schon vorhandene Design/die schon vorhandenen Bilder seiner Wohnung angleichen. Wie das funktioniert, findet Ihr alles ganz leicht erklärt auf der Hue Seite.P1020836 P1020835 P1020833 P1020826Wir wurden von dem Test zu einem Projekt angeregt, was schon lange brach lag; ich hatte mir vor einiger Zeit ein Gemälde von Horst KNauf geleistet Dieses Wollten wir nun mit Philips Hue in Szene setzen. Wir kauften also eine weiß beschichtete Spanplatte, auf der wir das Bild in einem Glasrahmen montierten. Den Glasrahmen habe ich zusätzlich noch passend zum Bild mit flachen Steinen verziert. Auf der Rückseite hat mein Freund die Technik installiert und auch die schönen alten Lampen, die man rauf und runter und zur Seite justieren kann.20140618_180712 IMG-20140628-WA0006 IMG-20140628-WA0002Das haben wir dann mit dem LightStrip und den Hue Lampen ausgestattetP1020857und an die Wand gehängtP1020859Eine Slideshow davon könnt Ihr Euch hier anschauen

 

Ein paar technische Details will ich Euch natürlich nicht vorenthalten:

  • Die Bridge wird an das WLAN Netz angeschlossen. Sie lässt sich mit 50 Hue Lampen verbinden, dass heißt man kann mit einer App bis zu 50 verschiedene Lichtpunkte in seinem zu Hause steuern!

  • Die normalen Hue Bulbs (Lampen) haben eine Standby Power von 0,5 Watt und sollen 25000 Stunden halten.

  • Alles Zubehör hat 2 Jahre Garantie

  • Das Starterset enthält zwei Hue Bulbs und die Bridge mit allen Kabeln und kostet etwa 86 Euro

Tja, was bleibt noch zu sagen? Philips überzeugt mich immer und immer wieder! Und ich kann Hue absolut weiterempfehlen an alle diejenigen, die sich ein wenig Licht-Luxus gönnen möchten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.