Ein Bisschen habe ich Euch ja schon über die Weine vom Deutschen Weintor berichtet. Wir durften süße Weine auf Evas Bloggertreffen testen 🙂

Nun habe ich Nachschub erhalten und das passend zur Spargelzeit:

20160610_215824 20160610_200422 DSC03754

Den lieblichen weißen Burgunder habe ich zu erst probiert. Ich trinke beim Kochen manchmal ein Gläschen Wein und da ich sowieso Bolognesesauce kochte, gab ich von dem Burgunder gleich noch etwas davon in die Pfanne 🙂

Der Wein schmeckt frisch und ist nicht so süß, wie man von einem halbtrockenen Weißwein erwarten würde. Allerdings muss man ihn wirklich sehr kühl trinken, denn alles unter Kühlschranktemperatur passt meiner Meinung nach nicht zu diesem Wein, und schmeckte mir auch nicht.

Die anderen beiden Weine haben wir letztes Wochenende zu unserem traditionellen Familien-Spargelessen geöffnet. Auch hier schmeckten beide der Weine gut gekühlt am besten, aber auch eine höhere Temperatur von 10° ist im Gegensatz zu dem lieblichen Burgunder nicht schlimm. Die beiden Flaschen waren ziemlich schnell leer, was doch das beste Zeichen für guten Geschmack ist 🙂 Mein Favourit ist definitiv der Grauburgunder, würzig aber nicht kratzig, schön „weich“ eben.

Jeweils eine Flasche mit 0,75L kostet 4,49 Euro.

Übrigens ist das Bauwerk „Deutsches Weintor“, welches seit 1936 in Schweigen-Rechtenbach den Eingang zur Deutschen Weinstraße markiert, seit 2007 im Besitz des Unternehmens – das passt doch 🙂 Das Angebot der Weine umfasst von Dornfelder über Pfälzer und Eisweinen bis zu Sekt und Secco eine Breite, die es sich anzuschauen lohnt. Ich glaube, hier wird jeder fündig. Auch die Website bietet eine Menge Informationen rund um Wein und das Unternehmen selbst. Da werde ich bestimmt auch das eine oder andere Mal die Augen offen halten im Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.