Ein absolutes Highlight auf dem Bloggertreffen 2014 war der Sponsor Nintendo, der uns neben viel Merchandise auch jedem ein Spiel für den Nintendo 3DS und die Konsole als Leihgerät zur Verfügung stellte. 20141115_23441820141115_234448 20141115_234506Ich bekam das Spiel Fantasy Life (Hersteller: Level-5) worüber ich mich ganz besonders gefreut habe, denn das hatte mich schon länger interessiert. Da ich aber keine Nintendo DS habe, habe ich es mir auch nie gekauft. Umso schöner also, dass ich nun für drei Monate ein Leihgerät hatte und daddeln konnte.

Fantasy Life ist ein Rollenspiel, welches seit September 2014 auf dem Markt ist. Wo soll ich nur anfangen dieses Spiel zu beschreiben? Du spielst natürlich einen Helden, der mit Hilfe von verschiedenen Verbündeten versucht, die Welt Reveria vor einer Art dunkler Materie zu retten. Man kann unter 12 verschiedenen Heldenarten wählen, und diese einzeln ausbauen und pushen. Mit jeder Heldenart (Lebensklasse) kannst Du die verschiedensten Wege des großen Abenteuers bestreiten.

Dieses Adventuregame ist in einem süßen Stil gehalten, den ich schon als oldschool bezeichnen würde, der an Zeiten von Final Fantasy 9 oder Breath of Fire erinnert. Also absolut mein Ding. Natürlich sind aber hier, da es sich um ein modernes Spiel für eine moderne Handheldkonsole handelt Features eingebaut wie zum Beispiel:

  • Durch das innovative Lebenssystem kannst du jederzeit zwischen den 12 verschiedenen Lebensklassen wechseln. Zum Beispiel Koch, Magier oder auch Angler.
  • Bereise die beindruckende, offene Fantasiewelt Reveria. Hier gibt es viel zu entdecken, nicht nur Monster, sondern auch liebevoll gestaltete Gärten und Häuschen und die verschiedensten Wesen.
  • Es gibt hunderte von verschiedenen Items zum Ausrüsten. Die meisten davon kannst du sogar selbst herstellen!
  • Statte dein Haus (man kann ein Haus kaufen!) mit eigens angefertigten Möbeln aus und kümmere dich um deine Haustiere
  • Erlebe das gesamte Abenteuer mit deinen Freunden im kooperativem Mehrspieler-Modus, sowohl lokal als auch online

Bei Fantasy Life ist der Name Programm; das Lebenssystem ist so aufgebaut, dass deine Entscheidungen nicht nur Einfluss auf die Entwicklung der Charaktere, sondern auch auf den Verlauf deines Abenteuers haben. Man kann mit einer Lebensklasse ein Abenteuer bestreiten, und mit einer anderen Lebensklasse etwas völlig anderes erleben. Es gibt wirklich viele spannende Wege und Möglichkeiten, das Spiel zu spielen. Wie in einem Fantasieleben eben.

Dazu zitiere ich aus einem Artikel von Spieletipps.de: „Level 5 kopiert viele Elemente aus bekannten Spielen. Es scheint so, dass die Entwickler ihr eigenes Animal Crossing – New Leaf mit einer Prise Rune Factory, Harvest Moon und Final Fantasy 3 erstellen wollen.“

Ich habe mich für die Lebensklasse eines Anglers entschieden und mir einen lustigen Charakter zusammengebastelt. Diesen kann man individuell kreieren. Von der Haarfarbe bis zur Form der Augenbrauen.P1030603Der Angler hat die Hauptaufgabe, seinen Charakter dadurch zu stärken, dass er dicke Fische an Land zieht und dahingehend seine Fähigkeiten immer weiter verbessert. In Riviera gibt es dazu Anglermeister an verschiedenen Orten, die einen betreuen und einem neue Aufgaben stellen.

FL

Im Verlauf des Spiels gibt es nicht nur den Hauptplot, bei dem man natürlich die Welt Riviera retten muss, sondern je nach Lebensklasse kleine Nebenaufgaben, bei denen Du Gegenstände oder Geld bekommen kannst, die Dir im Spielverlauf helfen, zu Leveln oder oder Dich für einen Kampf gut auszurüsten. Die Nebenaufgaben bekommst Du von Personen, mit denen Du sprichst oder von dem kleinen Schmetterling Flatterling, der Dich überall hin begleitet und eine besondere Rolle in der Welt zu spielen scheint. Das habe ich aber leider nicht herausfinden können, da ich ja den 3DS wieder abgeben musste.

Die Grafik wird überall als kindgerecht betitelt. Ja das ist sie auch, ich würde das Wort Knuffig hinzufügen 🙂 Trotzdem hat man viel zu sehen und zu entdecken. Das Gameplay wird mit Filmchen gewürzt die einen wichtigen Teil der Level markieren, oder Schlüsselszenen beschreiben. Für mich ist es nicht nur ein Kinderspiel (freigegeben ab 6 Jahren), sondern auch eines für Erwachsene, die keine Blutspritzenden Kampfszenen sehen wollen und die sich in eine zauberhafte, fantastische Welt reindaddeln möchten, bei der das Gute gegen das Böse kämpft. Ich persönlich mag solche Spiele unheimlich gerne. Wie oft habe ich damals Final Fantasy 7 oder 9 gespielt und hing stundenlang daran fest, Chocobos zu züchten? Mir pocht schon das Herz genug, wenn der Bildschirm sich dreht und man in einen Kampf gegen die kleinen Monsterchen verwickelt wird, oder wenn ich einen riesigen fetten Fisch an der Angel habe, bei dem es schon mal zehn Minuten dauert, bis man ihn müdegekurbelt hat.

Hach, ich bin begeistert von diesem Spiel und es hat meine Daddel-Leidenschaft wiedererweckt. Alleine die Musik ist so lockerflockig fluffig, dass man sofort mit Heiterkeit im Gesicht und in Zeitlupe über eine rosane Blumenwiese hüpfen möchte. Und das meine ich positiv 🙂

Fehlt mir nun noch die passende Konsole, damit ich weiterspielen kann. Nintendo; ich bin für weitere Tests bereit!

Bildquelle: Nintendo, wo ich mich natürlich vorher telefonisch erkundigt habe, ob es ok ist, Bilder zu verwenden. Ja es ist ok, da ich mit diesem Artikel kein Geld verdiene 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.