High Protein Produkte boomen, ob man nun Sportler ist oder nicht. High Carb ist gerade irgendwie out, zumindest bei mir.

Ja, ich höre schon die Sporternährungsexperten schreien „Aber so einfach ist das nun auch wieder nicht!“. Leute, seid gnädig 🙂 Ich bin ein Laie und muss mir in der Richtung noch einiges aneignen, wann man high fat/high protein, low carb/low fat, high carb/low protein und wie sie alle heißen einnehmen sollte. Aber ich bin auf einem guten Wege, das alles auseinander zu klabüstern und momentan ist für mich eben am wichtigsten nicht all zu viele böse böse „carbs“ zu mir zu nehmen.

Deswegen freute ich mich auch sehr, mir das Ganze in Form des Protein Pancake Mix von Myprotein einmal etwas näher anschauen zu dürfen. Passend dazu gab es noch zwei MySyrups in den Geschmacksrichtungen Himbeere und Karamell. Ohne Zucker, ohne Fett und ohne Kalorien, also low alles. Das soll schmecken? Na mal sehen… 20160216_171653 - KopieDer Pancake Mix kam, wie fast alle Artikel von Myprotein, in einer sehr klar designten 200 Gramm Tüte daher. Aber mir gefällts, blau-weiß, kein Schnickschnack, man weiß, worum es geht. Die Geschmacksrichtung lautete neutral, aber es gibt auch noch Schoko, Goldener Sirup und Ahornsirup.  Es handelt sich um eine Pfannkuchenmischung mit hohem Proteingehalt. Die Eiweißquellen sind Molke, Milch und Ei. Damit soll der Mix für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Die schwache Süße kommt von der enthaltenen Sucralose. Weiterhin sind gemahlener Hafer, mehrkettige Triglyceride und Emulgator E472c enthalten. Über letzteres empfehle ich Euch den Hinweis auf Codecheck durchzulesen.

Die Zubereitung ist denkbar einfach; 2 Messbecher (in der Tüte enthalten) werden mit 150ml Milch oder Wasser gemixt und normal wie Pfannkuchen in der Pfanne ausgebacken. Und hier fing mein Dilemma an. Die Pfanne war nicht all zu heiß, ich dachte, gehen wirs mal langsam an. Ich gab eine normale Menge Teig in die Pfanne und freute mich, als der Pfannkuchen schön aufging. Dann wollte ich ihn wenden, aber er war so schnell angebrannt, dass ich gar nicht schnell genug reagieren konnte. Das gleich mit dem zweiten und dritten Versuch. Das ist mir noch nie passiert! Ich fand das alles super ärgerlich!20160218_180201 20160218_181309 20160218_181257 20160218_181304Ok, also weg damit. Und was nun? Ich wollte den Teig nicht wegschmeißen, da er wirklich gut roch und die Ecken, die nun nicht so schwarz waren mir eigentlich auch ganz gut schmeckten. Also schmiss ich den Ofen an, füllte alles in eine Silikonform und ließ es für eine halbe Stunde backen. Fertig war mein Pfannkuchenteig-Kuchen 🙂 20160218_181706 20160218_182831 20160218_184023 20160218_184345Wie man vielleicht sehen kann, ging der Teig auch hier recht schön auf und ich war angenehm vom Geschmack überrascht. Meiner Lütten schmeckte es auch, nur mein Freund war nicht so begeistert, er fand den Molkeproteingeschmack zu dominant. 200 Gramm kosten 6,49 Euro und haben pro 100 Gramm 382 Kcal und 69 Gramm Protein.

Dazu kamen natürlich die Sirups ins Spiel. Enthalten ist zum Beispiel in dem mit dem Himbeergeschmack: Wasser, Verdickungsmittel (Carboxymethylcellulose, Xanthan), Farbstoff (Anthocyanine), Säurungsmittel (Zitronensäure), Natürliches Aroma, Süßungsmittel (Sucralose), Konservierungsmittel (Kaliumsorbat, Natriumbenzoat). Soweit könnte man nur das Natriumbenzoat als bedenklich einstufen, da es mit Ascorbinsäure reagiert und zu Benzol werden kann. Da jedoch hier keine Ascorbinsäure enthalten ist, sehe ich kein Problem. 20160216_171746 DSC00025Der Himbeersyrup war für meine Tochter der absolute Knaller und auch ich mixe ihn sehr gerne zum Beispiel mit Buttermilch. Er erinnert mich geschmacklich an diesen Rosa Grützpudding mit Sahnehaube, den es früher mal bei Aldi zu kaufen gab. Wer erinnert sich? Auch hier fand mein Freund den Geschmack wieder nicht so gut, aber ich war gerade vom Himbeersyrup sehr überzeugt. Vor allem, weil man ohne Reue naschen darf. Dabei darf man nicht außer Acht lassen, dass Sucralose in großen Mengen abführend wirken kann.

Der Butterscotch/Karamellsyrup hat mich zunächst auch überzeugt, vor allem, als ich ihn zum Süßen in meinen Kaffee mischte. 20160219_112323Aber nach dem zweiten/dritten Mal probieren habe ich ihn dann auch stehen lassen, weil sich ein zu intensives fast rauchiges Aroma herauskristallisierte.

Den MySyrup gibt es noch in den Geschmacksrichtungen Heidelbeere (würde ich auch gerne nochmal probieren), Schokolade und Ahorn. 400ml kosten 5,49 Euro und 100g habben läppische 5 Kcal.

Bei MySyrup gibt es nicht nur süße Sachen, wie Pancake Mix, Syrup, Cookies, Riegel und Co, sondern auch Nahrungsergänzugsmittel, Flav Drops, Bekleidung, Zuckerersatzstoffe, Proteinshakes und alles was mit Sportsupplements, Nutrition und Co zu tun hat. Die Marke ist vor 11 Jahren ins Leben gerufen worden und hat sich mittlerweile zur Nummer 1 in Europa gemausert (eigene Angaben). 80% der produkte, sowie die Verpackung wird in der eigenen Stätte produziert, so kann Myprotein günstige Preise anbieten, da es keine Zwischenhändler gibt. Wer mehr über die Qualität erfahren möchte, klicke hier. Seit kurzem werden auch Bioprodukte angeboten.

Nun muss ich aber noch etwas zum Bestellvorgang loswerden. Kürzlich wollte ich Protein Isolat im Onlineshop kaufen. Mich überzeugte vor allem der hohe Proteingehalt und die Fülle an Geschmacksrichtungen, sowie die ständig angebotenen Rabattaktionen (dafür auf jeden Fall ein großes Kompliment an Euch!).

Aber ich bin wirklich dran verzweifelt. Ich habe per Paypal gezahlt. Konnte nicht verbucht werden. Dann musste ich stornieren, habe noch einmal mit Paypal bezahlt, wieder nicht im System. Musste ich stornieren. Dann versuchte ich es mit Kreditkarte. Auch hier zwei mal Fail. Dann hatte ich keinen Bock mehr! Das schrieb ich auch mehr als ein Mal dem Kundenservice, aber immer kam nur ein und die selbe Antwort „Bitte stornieren Sie die Bestellung und führen Sie die Bestellung erneut aus. Zahlung konnte aufgrund eines Systemfehlers nicht verrechnet werden.“ (aus dem Gedächtnis zitiert). Da müsst Ihr echt noch dran arbeiten Leute!

Trotzdem werde ich Kunde bleiben, weil mich einfach die Vielfalt überzeugt und die Proukte, die man bei Myprotein entdecken kann.

Viel Spaß beim Shoppen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.