…Eat It! Lautet der Slogan für die Produkte von Insektenlutscher.de . Hier kann man sich das Dschungelcamp nach Hause holen und seine eigenen Grenzen überwinden, denn der Shop bietet Insektensnacks, Kochbücher und sogar Insektenkochkurse an. Aber auch Scherzartikel, wie zum Beispiel Rattenfilet in der Dose kann man hier bekommen.

Ebenso gibt es über den Bertreiber des Shops, Dennis Besseler, hier zahlreiche Infos. Er ist nicht nur Abenteurer, sondern reist auch „um auf ökologische- und soziale Missstände aufmerksam zu machen“. So zum Beispiel auf die Probleme der brasilianischen Yanomami-Indianer zu deuten. Allerdings gibt es auf seiner Seite leider keine aktuellen Infos, wie es den Indianern zur Zeit ergeht. Wer sich darüber informieren möchte, der kann sich gerne an die Yanomami Hilfe e.V. wenden.

Ich erhielt ein kleines Set bestehend aus zwei Lutschern und einem Tütchen getrockneten Mehlwürmern. DSC01888Es war auch ein kleines Kochbuch enthalten. Aber zunächst probierte ich mal die Mehlwürmer. Sie kamen in der Geschmacksrichtung Curry… DSC01892 DSC01898 DSC01895 DSC01891Tja…ich habe keine Geschmacksexplosion erwartet, aber im Prinzip schmeckte ich nur das Curry. Im Nachgeschmack war das Ganze etwas bitter. Aber knusprig waren sie und ich könnte mir eigentlich ganz gut vorstellen, sie als Crouton-Ersatz auf meinen Salat zu streuseln. Etwa 1,5 Gramm (100 Tierchen) kosten 2,99 Euro.

Gesund sind Insekten ja allemal, da sie viel Protein, Nährstoffe, Vitamine und fast keine Kohlehydrate oder Cholesterin enthalten. Bei 80% der Weltbevölkerung stehen Insekten auf dem Speiseplan. Man fragt sich natürlich immer wieder, ob diese kleinen Tierchen nicht die Lösung für den Welthunger und den hohen Ausstoß an CO2 wäre. Hierzu habe ich einen interessanten Artikel von Die Welt gefunden, der diese Idee doch ein wenig kritischer betrachtet.

Die beiden Lutscher, einen mit einer Grille in Bananengeschmack und einen mit einem Mehlwurm in Pina Colada Geschmack. DSC01890 DSC01894 DSC01893Ich muss zugeben, dass ich die Lollies noch nicht probiert habe, weil ich es einfach zu witzig finde, sie als kleine besondere Geschenke zu behalten 🙂 Ein Lutscher kostet 2,49 Euro.

Die Insekten, die in den Artikeln verarbeitet werden, werden alle artgerecht ernährt und laut Shopinfo liebevoll aufgezogen.

Für mich sind Insekten, wie wohl für die meisten aller Westeuropäer auch, leider kein Fleischersatz. Es sind einfach zu viele Assoziationen zu überwinden. Aber ein kleines besonderes Erlebnis war es allmal 🙂

 

Die Produkte wurden mir von insektenlutscher.de kostenfrei zur Verfügung gestellt

3 thoughts on “Mehlwürmer mit Currygeschmack – Don’t Cry!

  1. …is doch gar nicht schlimm, es kommt echt nur auf das rezept an. (wobei die lutscher schon irgendwie übel aussehen). ich hab schon oft selber heuschrecken frittiert und die sind echt gut… vorallem wenn sie noch warm sind… sind dann auch noch gesünder als chips…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.