Über Utopia durfte ich die neue Pflegelotion von Weleda testen. Im Testpaket war eine Originalgröße Weleda Mandel Pflegelotion enthalten und zwei Reisegrößen Mandel Cremedusche. DSC02011 DSC02012Als erstes fiel natürlich die leichte fluffig rosa Packung auf, die ideale Farbe zur Kennzeichnung „sensitiv“. Dann der Geruch; lecker cremig nach Marzipan. Die Duschcreme war gegen die Lotion etwas neutraler im Geruch.
Auch die Konsistenz hat mir gut gefallen. Die Lotion lies sich gut verteilen, ist ergiebig und zieht schnell ein, alles, was ich von einer Pflegelotion erwarte. positiv auch der Pflegeeffekt.

Die Duschcreme sah eher aus, wie eine Lotion, als ein Duschgel. Sie schäumt kaum, man merkt aber dennoch die Ergiebigkeit. Hier habe ich aber nicht so viel vom Pflegeeffekt gemerkt, erst in Kombination mit der Pflegelotion nach dem Duschen.

Besonders nach dem Duschen, wenn wie bei mir so ein leichtes Spannungsgefühl durch Trockenheit entsteht, hilft die Creme recht gut und hält auch lange vor.
So super sensible Haut habe ich nicht, aber eben sehr trockene.
Die Inhaltsstoffe der Lotion (Wasser, Madelöl, Alkohol, Glyzerin, Phytosqualan, Fettalkohol, Zuckeremulgator, Bienenwachs, Carrageenan, Xanthan, Milchsäure, Mischung natürlicher ätherischer Öle), wie auch der Duschcreme (Wasser, Mandelöl, Alkohol, waschaktive Aminosäuren, Glyzerin, Zuckertensid, Sheabutter, Carrageenan, Zitronensäure, Xanthan, Mischung natürlicher ätherischer Öle) sind laut Codecheck unbedenklich. Ein weiterer Pluspunkt!

Sowieso verwende ich gerne Naturkosmetik von Weleda, weil die Inhaltsstoffe stimmen und ich den Geruch immer sehr gerne mag. Allerdings sind die Preise für mich meistens zu hoch und so kaufe ich fast nur Weledaprodukte für meine Kleine.

200ml Pflegelotion kosten etwa 14 Euro, 200ml Duschcreme etwa 6,50 Euro.

2 thoughts on “Kurzrezension: Weleda Mandel Sensitiv Pflegelotion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.