Kurzrezension: Bertolli Pesto

20140413_175328
Ich durfte für Bertolli die neuen Pestos testen und danke recht herzlich dafür!
Es kamen vier Sorten:
Pesto Verde; Also es tut mir leid, dass ich das so schreiben muss, aber: *örks* DAS schmeckt wirklich nicht. Es hat nichts von Pesto Verde und schmeckt nur noch künstlich und fade!
Pesto Rosso; Schon besser. Man schmeckt die Tomaten wirklich raus und es ist aromatischer als man nach dem zweifelhaften „Verde“-Genuss erwartet. Platz zwei auf meiner Rangliste.
Pesto Ricotta: Platz drei bei mir. Leider auch recht künstlich und irgendwie nicht definierbar. Warm besser als kalt.
Pesto alla Calabrese;Meine Nummer 1, ABER definitiv leider einen Tick zu scharf. Ok ich muss auch zugeben, dass ich in der Hinsicht ein Weichei bin 🙂 Jedenfalls ist dieses Fertig-Pesto wirklich lecker und gut abgeschmeckt. Nicht zu fruchtig, nicht zu salzig, echt gut.
 
Alles in allem würde ich jedem raten, Pesto IMMER selber zu machen 😉
P1020677

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.