Morgen ist es endlich so weit! Mein erstes Bloggertreffen, welches ich selber organisiert habe findet statt:

klön un kieken – Hamburg 2017

Anfang 2016 hatte ich schon die vage Idee, selber ein Event organisieren zu wollen und von da ab häuften sich die Ideen und Spinnereien in meinem Kopf. Klar war: Wenn, dann richtig! Und so machte ich mich vollgepackt mit Rosinen im Kopf an die Arbeit. Es war Oktober und das Treffen sollte im Februar 2017 stattfinden. Warum so früh im Jahr und dann auch noch im Winter? Nun ja, zum Einen, da zu diesem Zeitpunkt kaum andere Bloggertreffen stattfinden und zum anderen, da der Zeitpunkt für Sponsoren strategisch günstig für das Ostergeschäft liegt.

Also fing ich an, Firmen, Labels und Marken ausfindig zu machen, aber ich stellte mit der Zeit fest, dass ich eine Linie brauche, also bitte nur aus Hamburg und umzu 🙂 So lasse ich mir die Option offen, „klön un kieken“ auch in anderen Städten stattfinden, und es so zu etwas ganz Besonderem werden zu lassen. Vorher jedoch kam ein ganz wesentlicher Punkt: Wer soll dabei sein? Ich entschied mich für eine Mischung aus Ausschreibung und Einladung und nach einigem Hin und Her steht nun fest, wer mir beisteht 🙂

Sissi Edelberg von http://bananenschneckerl.de

Manuela Widmann von http://www.manus-testwelt.de

Inga Prinke von http://nostalgiaqueen.wordpress.com

Natasha Reis von http://www.probenqueen.de

Svenja Lokenvitz von http://reviermaedchen.blogspot.de

Im Januar dann hatte ich eigentlich alles zusammen, was ich brauchte: Meine Bloggerinnen, die Sponsoren und einen Plan im Kopf und auf Papier. Und nun ist die Zeit heran, die im Oktober noch so weit weg erschien. Wir dürfen viel erleben und werden sehr viel Spaß haben, da bin ich mir sicher!

Danke jetzt schon einmal, danke Hamburg, danke Mädelz! Und Euch viel Spaß bei den in den nächsten Wochen folgenden Blogposts. Es wird nicht langweilig 😉

6 thoughts on “klön un kieken – Die Erste

  1. Erste 😀

    Hach ich freu mich sooooo, bin ganz uffjeregt 😀 Das wird ganz bestimmt, ganz toll 🙂

    Bis morgen

    LG

    Manu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.