Wenn ich Kaviar höre, muss ich immer an einen Song von Den Doofen denken… „Du isst Eier nur vom Stöhr, du hast alles, was es gibt, sogar ein Designer Nudelsieb“
Dabei ist Kaviar natürlich nicht gleich immer dieses teure Zeugs, was die High Society auf ihre Pumpernickel schmiert. Es geht auch günstiger und trotzdem gut – mit Kaviardiscount.de.

Ich habe immer nur diesen schwarzen Kaviarersatz gegessen, der megasalzig ist und abfärbt…aber auf gekochtem Ei fanden wir ihn alle immer lecker. Großkugligen Forellenkaviar dagegen fand ich immer irgendwie bäh…aber das war mal und ich bin froh, für den Shop die zwei Sorten Keta Lachskaviar und Saiblingskaviar vorstellen zu dürfen. DSC03258 DSC03270Der Keta Lachskaviar wird importiert und im Unternehmen weiterverarbeitet. Der Keta- oder Hundslachs bewohnt die Gewässer von der nordamerikanischen Küste Alaskas bis hin zur Beringsee. Zum Laichen kehren sie in die Süßgewässer zurück, in denen sie geboren wurden und versterben auch dort. Der Kaviargeschmack ist intensiv und kann somit eine gute Prise Salz ab, die auch in der Verarbeitung nach der sogenannten Malossol-Methode zugeführt wird.

Dieser Kaviar ist nicht nur lecker auf einfachem Weißbrot, sondern auch gesund. Mit viel Eiweiß und den Vitaminen A. B. D und E. Ein Glas mit 100 Gramm kosten 7,50 Euro. DSC03269 DSC03289Der hellere, kleinere und gelbe Saiblingskaviar kostet pro 100 Gramm 10 Euro. Er wird meist aus dem Bachsaibling gewonnen und ist milder als der Lachskaviar. Den Laich kann man den Tieren abstreifen, ohne sie zu schlachten oder zu verletzen. Ich habe zwar auch diesen Kaviar einfach mit Weißbrot gegessen, um den Geschmack voll auskosten zu können, aber hier ist ein leckeres und einfaches Rezept mit Saiblingskaviar:

  • 750 g mehlige Kartoffeln in Salzwasser kochen, abgießen, pellen und mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer grob zerkleinern, locker auf 4 Teller verteilen
  • 80 g Butter in einem kleinen Topf hellbraun aufschäumen und über die Kartoffeln gießen
  • Jeweils 1–2 EL Sauerrahm oder Schmand auf die Kartoffeln geben und 130 g Saiblingskaviar darauf verteilen

DSC03264 DSC03290Mehr über Kaviar im Allgemeinen könnt Ihr im Lebensmittellexikon erfahren.

Mir persönlich hat der Saiblingskaviar besser geschmeckt. Ich fand das Gefühl der kleineren Kügelchen auch angenehmer im Mund und der milde Geschmack ist  für mich besser kombinierbar zu Snacks, wie eben das obligatorische Frühstücksei 🙂

Falls Ihr nun Hunger auf Kaviar und Co. bekommen habt, klickt doch mal in den Shop, momentan gibt es sogar einen 5 Euro Gutschein für das Abonnieren des Newsletters! DSC03288

 

2 thoughts on “Kaviardiscount.de – Günstig guten Kaviar kaufen

  1. Dad ist ein klasse Bericht ich liebe Kaviar am liebsten den schwarzen der rote schmeckt natürlich auch den gelben kenne ich noch garnicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.