„Schwippschwapp!“ das ist das erste Hörbuch, welches ich auf meinem Blog vorstelle. Und gleich so ein Niedliches!

Meja Meergrün, ein kleines freches Meermädchen, lebt vorübergehend alleine in dem Unterwasser-Ort Lyckhav. Sie futtert den ganzen Tag Tangburger und schwänzt die Schule.

Aber wer meint, dass Meja ein verzogenes Gör ist, das sich nicht um andere schert, der hat sich geschnitten, denn die Lütte macht sich große Sorgen um ihren Heimatort und dessen Bewohner. Eine unheimliche Dunkelheit bedroht ihre Welt…

Anna Thalbach liest unheimlich mitreißend und kindgerecht. Obwohl meine Tochter erst kurz vor fünf ist (das Hörbuch ab 6), kann sie der Geschichte mit ein paar kleinen Hilfen gut folgen. Das ist das erste richtige Hörbuch, welches sie hört. Die kleinen Abschnitte auf den zwei CDs reichen immer ganz gut für eine Fahrt zur Kita und auch wieder zurück. Insgesamt dauert das Hörbuch 2 Stunden und 36 Minuten.

Man lernt gut ausgeschmückte Charaktere, wie die Kümmerkröte Padson kennen, oder den Kugelfisch und die Robbe. Alles Freunde, die Meja bei ihrer heiklen Mission unterstützen. Die Thematisierung von Freundschaft ist nur eine Sache, die mir inhaltlich sehr gut gefällt. Die zweite ist, dass Meja ein unheimlich charakterstarkes Mädchen ist, was es auch mit fiesen Haien aufnimmt und zeigt, dass man sich nicht alles gefallen lassen muss. Sie ist schlagfertig und klug und unabhängig. Eine gute Richtung, in die Mädchen heutzutage gehen sollten. Meiner Meinung nach zumindest.

Zitat Randomhouse:

„Meja Meergrün lebt mit ihren Freunden in einer magischen Unterwasserwelt. Ganz allein wohnt sie in dem runden Haus mit der meergrünen Glocke, denn ihre Eltern sind gerade mal wieder auf einer geheimen Mission unterwegs. Da entdeckt Meja eines Tages ein seltsames Päckchen vor ihrer Haustür. Neugierig, wie sie nun mal ist, öffnet sie die Kiste und steht kurz darauf der ziemlich eigentümlichen, aber auch sehr weisen Meeresschildkröte Padson, Gattung Kümmerkröte, gegenüber, die Meja von nun an auf Schritt und Tritt folgen wird. Und das ist auch gut so, denn Meja schlittert schon bald in ein waghalsiges Abenteuer, in dem es um nichts Geringeres als die Rettung der Unterwasserwelt geht. Ob Meja die Wasserhexe Siri überlisten und damit das Verlöschen des Lichtes auf dem Meeresgrund verhindern kann?

Mit Witz und Dramatik gelesen und gesungen von Anna Thalbach.“ Eine kleine Hörprobe gefällig ? 🙂

Die CDs kosten knapp 10 Euro und ich finde es lohnenswert, diese auch auszugeben. Selbst mich als Erwachsene reißt das süße Märchen mit. Niedliche Hintergrundinfo: Der Autor Erik Ole Lindström hat sich diese Geschichte für seine Kids ausgedacht. Vielleicht sollte ich meine Märchen von den lustigen Prinzen und den Halligallibergen auch mal niederschreiben 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.