Die Firma GEFRO kenne ich nun schon über zehn Jahre und habe immer gerne und viel bei diesem Reformversand bestellt. Man kann dort Suppen, Saucen, Würzen und Öle, aber auch Pestos, Nudeln und Messer bestellen. Die meisten Produkte sind lactosefrei, glutenfrei, vegetarisch und auch vegan. Mittlerweile gibt es eine eigene Bio-Linie für alle Produkte und heute will ich euch die neuen Balance-Produkte von GEFRO vorstellen. DSC01960Seit dem ich damals bemerkt hatte, dass GEFRO in vielen meiner Lieblingsprodukten Mononatriumglutamat verwendet, habe ich nichts mehr dort bestellt, obwohl ich sehr vom Geschmack überzeugt war und sie viel verwendet habe.

Nun wurden mir einige Produkte der neuen Balance Linie zum Testen zur Verfügung gestellt und ich war gespannt, ob hier auch dieser Geschmacksverstärker enthalten sei. Doch nun erst einmal: Was ist das Besondere an GEFRO Balance?

GEFRO Balance -mit konsequent stoffwechseloptimierter Rezeptur“ heißt es im Slogan. Die Suppen, Saucen und Würzen werden hier ganz ohne Haushaltszucker produziert. Statt dessen ist Isomaltulose enthalten. Isomaltulose ist ein Zweifachzucker und wird aus Zuckerrüben gewonnen. Er soll zahnfreundlich sein, nicht zu Blutzuckerspitzen führen (deswegen stoffwechseloptimiert) und als Energielieferant länger für den Körper verfügbar sein. Hier könnt Ihr einen kleinen Artikel darüber lesen.

Weiterhin enthalten sind Inulin und Konjakmehl als Ballasstofflieferanten. Zum Beispiel in der Tomatensauce/Suppe sind weiterhin enthalten: 53% Gemüse (40% Tomatenpulver, Zwiebelpulver, Karotte, Paprika, Rote Beete-Pulver), Erbsenfaser, Speisewürze (enthält Soja), Meersalz, Sonnenblumenöl, Kräuter, Gewürze, Hefeextrakt, Palmfett, Trennmittel: Kieselsäure, Acerolasaftpulver. DSC01805Beim Studieren der Zutatenliste sind mir zwei Dinge aufgefallen: Hefeextrakt und Palmfett. Da klingelte etwas bei mir und ich begann zunächst schnell nachzuschauen, ob GEFRO etwas über den Palmölgebrauch auf der Seite schreibt. Dies ist aber nicht der Fall, obwohl es in der Zutateninfo eine extra Seite bekommen hat. Was ich über Palmöl und dessen Herkunft bisher erfahren habe, habt Ihr schon in meinen anderen Berichten sehr oft lesen können und ich bin recht enttäuscht, dass auch Gefro dieses Fett verarbeitet.

Die zweite Sache ist Hefeextrakt. Hefeextrakt ist ein Geschmacksverstärker und enthält Glutamat. Für mich ebenso ein Dorn im Auge. Hier könnt Ihr etwas dazu lesen. DSC01963Ich habe einige Gerichte mit den Produkte ausprobiert. Sie sind grundsätzlich sehr einfach zuzubereiten. Einfach die angegebene Menge in heißes Wasser rühren und man hat schon eine Sauce oder eine Suppe. Mir persönlich schmeckt die Tomatensuppe am besten. Die Asiasuppen haben mich leider geschmackllich und auch von Aussehen her überhaupt nicht überzeugt. DSC01806Ich habe mit der Gemüsebrühe und Maisgrieß eine leckere Polenta zubereitet und mit der hellen Sauce eine Putenpfanne mit Kartoffeln. Das Salatdressing „Amore Pomodore“ habe ich einmal einfach als Streuwürze über geschnittene Tomaten gegeben. DSC01836 DSC01837 DSC01838 DSC01839 DSC01855 DSC01856 DSC01857 DSC02023DSC01961Ich bin bei GEFRO immer noch zwiegespalten. Die Produkte schmecken fast alle klasse! Ich habe die Suppen mit zur Arbeit genommen und esse sie manchmal im Nachtdienst.

Aber die Inhaltsstoffe lassen mich ehrlich gesagt zurückschrecken und mir zwei mal überlegen. Ob das wirklich esse oder nicht. Gut finde ich an den neuen Produkten, dass sie ballastoffreich und ohne Haushaltszucker sind. Schlecht finde ich wie gesagt das enthaltene Hefeextrakt und das Palmfett. Ich finde, GEFRO sollte dafür noch eine Lösung finden, erst dann wäre es für mich eine gesunde Ernährung und ein gesunder Genuss, so wie es angepriesen wird.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

One thought on “GEFRO Balance – Bekannte Produkte, neue Rezeptur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.