BRONX COLORS - Leider nichts für mich

BRONX COLORS - Leider nichts für mich

Wer mich kennt, der weiß, dass ich zwar geschminkt unverschämt gut aussehe (höhö), es aber höchst selten selber mache. Mir macht es nichts aus, ungeschminkt den Müll rauszubringen und ja, ich gehe auch in Jogginghose mal mit dem Hund Gassi. Ich benutze ab und an mal Mascara und etwas Lidschatten. Und vor ein paar Wochen wurden meine Augenbrauen gefärbt. Alles schick, aber ich gebe es ehrlich zu: ich bin zu faul und verwende meine Zeit lieber für etwas anderes. Ich habe keine Ahnung, was eine Foundation ist, die Bedeutung eines Concealers kann ich nur erahnen und Ombre ist für mich eine höchst seltsame Romanfigur aus Cornelia Funks Spiegelwelt. Wasser, Tagescreme, fertig ist das Annagesicht. Nun kommt es natürlich dennoch vor, dass ich die eine oder andere Kosmetik hier auf meinem Blog vorstelle. Ich weiß durchaus, hochwertige von minderwertigen Kosmetik zu unterscheiden. Mich interessiert auch, ob Pflege und MakeUp tierversuchsfrei ist und vernünftige Inhaltsstoffe enthält. Ich stehe auf Naturkosmetik und natürliche Pflege. Im Falle von BRONX COLORS, die uns bei unserem Queens in Berlin Treffen bei der Befüllung der Goodie Bags halfen, ist für mich leider nicht alles stimmig.

Das Unternehmen

Inspiriert von der pulsierendsten Stadt der Welt New York hat BRONX COLOURS eine große Vielfalt an Farben und Produkten geschaffen. Die Trends und Traditionen von “THE BRONX” als klassischer Schmelztiegel von Kulturen und Menschen aus aller Welt haben die Produkte und Verpackungen beeinflusst. Verschiedene Bedürfnisse haben eine große Vielfalt an stilvollen Produkten geschaffen. Ob klassisch oder trendig – die Produktpalette bietet die Möglichkeit für jeden Look und spricht eine Vielzahl von Frauen an. Aber auch für die männliche Fraktion ist heute etwas dabei.
Bronx – Der nördlichste Stadtteil von New York City, ist geprägt von seinen multikulturellen Einflüssen, wo Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammentreffen. Heimat von Musikern, Künstlern und Schauspielern in einem kreativen Umfeld. Die Ursprünge von Hip-Hop, Breakdance und Graffiti sind allgegenwärtig und unterstreichen den urbanen Lebensstil. Hier werden Trends geboren. Das alles soll sich in Bronx Colors widerspiegeln.

Bronx Colors hat seinen Sitz in der Schweiz. Leider habe ich nicht herausgefunden, seit wann es besteht, und wer dahinter steckt ABER es schreibt sich “tierversuchsfrei” auf die Fahne, was ich generell top finde. Nun wurde ich diesbezüglich glücklicherweise durch eine Freundin aufgeklärt, die sich sehr viel mit diesem Thema auseinandersetzt und ich muss zu der Thematik Tierversuche noch ein oder zwei Sätze an dieser Stelle los werden.

Tierversuchsfrei?

In der EU ist es seit dem 11. März 2013 verboten (in Deutschland für dekorative Kosmetika sogar seit 1986) kosmetische Mittel in Verkehr zu bringen, deren Bestandteile oder Kombinationen von Bestandteilen an Tieren getestet wurden. Um zu verhindern, dass Tierversuche für Kosmetika außerhalb der Europäischen Union durchgeführt werden, gilt dieses Vermarktungsverbot auch für Produkte, die in die Europäische Union importiert werden.

Doch auch wenn ein Unternehmen auf Tierversuche verzichtet, bedeutet dies nicht, dass die Inhaltsstoffe, die mitunter außerhalb der EU bezogen werden es sind. Diese Inhaltstoffe werden für die Medizin an Tieren gestestet. Somit sind diese auch für Kosmetik freigegeben und werden importiert und verarbeitet.

Es gibt zwar keine Marktzulassung für an Tieren erprobte Kosmetik in der EU, doch auf die Inhaltsstoffe weitet sich dieses Gesetz leider noch nicht aus.  Das Verbot bezieht sich nur auf Stoffe, die ausschließlich in Kosmetik verwendet werden. Doch fast 100 Prozent aller Substanzen werden auch in anderen Produkten wie Wandfarben, Reinigern oder Medikamenten eingesetzt. Und eben diese Stoffe werden noch immer in Tierversuchen getestet.

Außer der reinen Naturkosmetik ist als de facto keine Kosmetik 100prozentig tierversuchsfrei.

Meine Bronx Colors Produkte

Ich erhielt einen kleinen Mix aus einem Lidschattenset, zwei Lippen Produkten und einem Schlüsselanhänger. MakeUo

  • Angel Dust Eyeshadow Palette: Sechs Farben und ein Applikator in einer Metall-Box – die perfekte Farbauswahl für Smokey Eyes oder einen natürlichen Look. Kostenpunkt: 13,50€.
  • Triangle Lip Contour Pencil: Verleiht den Lippen ein geschmeidiges und definiertes Makeup-Aussehen mit intensiven Pigmenten. Die weiche und cremige Formel bewirkt eine einfache Anwendung. Die Drei-Seiten-Form sorgt für den perfekten Griff. In 12 Nuancen erhältlich. Kostenpunkt: 4,90€.
  • Just Matte Lipstick: Ist hoch pigmentiert und hat eine langanhaltende, glatte Gleitformel mit einem schönen nicht glänzenden Finish. In 8 Farben erhältlich. Kostenpunkt: 7,90€.

MakeUp MakeUp

Die Inhaltsstoffe

Nun kommen wir zu dem Teil, der mir, wie schon in der Überschrift angekündigt nicht ganz so sehr gefällt und weswegen ich diese Kosmetik eher meiden werde; die Inhaltsstoffe.

Ich habe wie immer bei dieser Produktsparte Codecheck.info befragt und zum Beispiel im Falle des Matte Lipsticks sind die bedenklichen und sehr bedenklichen Stoffe CI 15850, Ozokerite und Tartazin enthalten. Bei den Lidschattenpaletten sieht es leider nicht besser aus. Der Lippenkonturstift ist bei Codecheck noch nicht aufgeführt, da er recht neu ist. Auf dem Stift lassen sich die Inhaltsstoffe nicht finden, deswegen schreibe ich dazu gar nichts. Aber da auch die anderen Lippenkosmetika sehr bedenkliche Stoffe enthalten, werde ich auch diesen nicht verwenden. Sorry, BRONX COLORS!

Die Farben und die Produkte finde ich objektiv gesehen durchaus klasse und wenn BRONX irgendwann einmal die Inhaltsstoffe zum Positiven verändert, würde ich durchaus auch mal durch den Shop stöbern.

Die Produkte wurden uns im Rahmen des Queens in Berlin Bloggertreffens zur Verfügung gestellt

 

One Comment
  1. Leider denkt man oft das es gute Produkte sind, und sieht man sich die Inhaltstsoffe an, dann ist es nichts und ich bringe auch oft ungeschminckt den Müll mit Jogginghose raus 🙂
    Liebe Grüße Leane

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.